Aktuelles

„Denn was man Schwarz auf Weiß besitzt ...“
Aktuelles kurz und bündig

  • 7 Gründe, Mitglied der GGG zu werden
  • SAVE THE DATE: 17.11.2017, ab 9.00 Uhr, Paul-Hindemith-Schule (PHS), Schwalbacher Str. 71-77, 60326 Frankfurt am Main: GGG-Bund mit GGG Hessen: Bundestagung 2017: „Demokratie offensiv leben - unsere Antwort auf aktuelle Herausforderungen!“, 16.30 Uhr Mit-gliederversammlung, Einladung
  • Vormerken: 16.11.2017, STS Oldenfelde, Delingsdorfer Weg 6, 22143 Hamburg: Herbstempfang der Stadtteilschulen
  • 11.07.2017, 17.00 Uhr, Patriotische Gesellschaft, Reimarus-Saal, Trostbrücke 4-6, 20457 Hamburg: Schulausschuss der Bürgerschaft: Anhörung der Volksinitiative „Gute Inklusion“
  • Bertelsmann-Studie: Schulen auf Schüler-Boom nicht vorbereitet. Länder und Kommunen müssen sich entgegen der bisherigen Entwicklung auf deutlich steigende Schülerzahlen einstellen. Laut Bertelsmann Stiftung droht ein dramatischer Engpass an Lehrern und Gebäuden. Die Kosten würden jährlich um 4,7 Milliarden Euro steigen. (tagesschau.de, 12.07.2017, www.tagesschau.de/inland/schueler-studie-101.html)
  • Präsentation El Mafaalani „Kinder leben in Armut ... Was bedeutet das für Unterricht und Erziehung?“ (am 15. Juni 2017)
  • Der sechzehnte Newsletter der GGG Hamburg ist erschienen (im Juni 2017).
  • GGG Hamburg und GGG Vereinigung der SL: Gemeinsamer Text: Eckpunkte zur Lehrerbildung
  • GEMEINSAM LERNEN 2/2017: „Kinder haben Rechte“; „Die Zeit ist reif: Kinderrechte gehören in unsere Verfassung“; Der lange Weg der Kinderrechte; Kinderrechte leben und lernen (Partizipation und demokratisches Lernen an der Regenbogenschule Schalkenbach); Eine gute Balance von Projekten und Schulentwicklung (Kinderrechte an der Gutenbergschule Darmstadt); Auf dem Weg zur Kinderrechteschule (Vom Projekt zur Schulentwicklung); Kinder haben Rechte - auch in der Schule; Kindesmisshandlung durch Therapie; Was spricht für ein integriertes Schulsystem? (Normative Positionen und empirische Befunde); Lehrerstress macht Schüler dumm (Die Bedeutung der emotionalen Selbstregulation von Lehrpersonen für den Lernerfolg von Schüler/-innen aus der Perspektive der Polyvagal-Theorie); Zusammen stark! (Teamarbeit als eine Gelingensbedingung für inklusive Schulentwicklung); Schlagwörter mit Schlagseite: Das Beste oder nichts? (Das Gute ist das Beste - das Beste ist das Gute!); Rezensionen: Worauf Kinder und Jugendliche ein Recht haben (Kinderrechte, Demokratie und Schule: ein Manifest); GGG: Nach dem Kongress ist vor … dem Himmelfahrtstreffen am 25.05.2017; Zur Erinnerung an zwei 2016 verstorbene uns verbundene Persönlichkeiten: Hildegard Hamm-Brücher und Wolfgang Klafki; Weiterarbeit mit den Ergebnissen der Klausur vom 17./18.09.2016 in Kassel; Ergebnis des Kongresses - eine neue Broschüren-Reihe: „Eine für Alle - die inklusive Schule für die Demokratie“; Über den Tellerrand geschaut: DIE AKTION HUMANE SCHULE; Aus den Ländern: mit einem Beitrag von Barbara Riekmann für Hamburg; Vorankündigung: Bundestagung der GGG am 17.11.2017 in Frankfurt am Main

 

Siehe auch bei den Texten

Zurück zur vorigen Seite