Gemeinnützige
Gesellschaft
Gesamtschule e. V.
-  Gesamtschulverband  -

Landesverband Hamburg

Hamburg, d. 9.6.02

Pressemitteilung

Bildungssenator Lange ist endgültig nicht mehr tragbar!

Seine im Abendblatt-Interview (Ausgabe vom 7.6.02) gemachten Aussagen sind an Dreistigkeit und Verantwortungslosigkeit nicht mehr zu überbieten.

Konkrete Antworten vermied er und versuchte, den Vergleichen mit seinen ursprünglichen Aussagen vor der Wahl und den großteils gegenteiligen Taten in seiner bisherigen Amtszeit auszuweichen:

- Erst hat Herr Lange Hunderte von zusätzlichen Stellen versprochen, jetzt sollen massive Streichungen kommen.

- Erst hat Herr Lange versprochen, die Lehrerarbeitszeit werde nicht verlängert, jetzt versucht er sich damit herauszureden, dass es sich ja nicht um eine Erhöhung der Wochenpflichtstunden handeln solle. Ein Konzept hat er noch nicht einmal in Ansätzen vorgelegt.

- Erst sollten in großem Umfang die ihre Ausbildung jetzt beendenden Referendare eingestellt werden, jetzt nur noch ein kleiner Teil. Die meisten sollen leer ausgehen.

- Der Gipfel der Unverschämtheit: Auf die Frage, ob denn zehn Prozent Kürzungen im Gesamtschulbereich nicht an die Substanz gingen, kam die lapidare Antwort: "Das wird sich herausstellen." Dabei beruft sich der Senator auf die angeblich sehr gute Ausstattung der Gesamtschulen. Abgesehen davon, dass in diesem Bereich auch in den letzten Jahren bereits kräftig gekürzt wurde, handelt Herr Lange damit gegen das Schulgesetz. Hier wird nämlich - in Paragraf 15 - der Bildungsauftrag der Gesamtschule beschrieben. Um diesem Auftrag der Förderung aller Kinder und Jugendlichen mit der Möglichkeit, den Hauptschulabschluss, den Realschulabschluss oder das Abitur zu erreichen, gerecht zu werden, bedarf es einer entsprechenden Ausstattung. Dies ist durchaus kein Luxus, sondern sinnvoll und nötig. Integration und Förderung aller gibt es nicht umsonst!

Wenn Herr Lange dies alles nicht will und die Gesamtschulen - PISA zum Trotz - abschaffen möchte, dann soll er endlich auch so ehrlich sein dies zu sagen!

zurück ...